Aktuelles

Meldungen und Berichte aus den Bereichen IT-Sicherheit, IT-Forensik, IT-Sachverständige und IT-Lösungen

Rücksicherung von Bandsicherungen
Bänder / Tapes sind auch heute noch ein beliebtes Speichermedium, wenn es darum geht, Datenbestände langfristig verfügbar zu machen. Es ist daher keine Seltenheit, dass wir bei CWIT mit der forensischen Auswertung, bzw. der Rücksicherung der Daten auf Bändern beauftragt werden. Eigens zu diesem Zweck halten wir eine große Sammlung von Band-Laufwerken bereit, um jeden noch so exotischen Typ von Magnetband auslesen zu können.
IT-Sicherheit aktiv mitgestalten!
Im Interview erläutern Tobias Lieven und Martin Rösler, Geschäftsführende Gesellschafter der CWIT GmbH die Herausforderungen moderner IT-Sicherheit. "Herr Lieven, als Beratungsunternehmen für IT-Sicherheit und IT-Forensik erleben Sie jeden Tag, welchen Stellenwert die Sicherheit von Informationssystemen zwischenzeitlich einnimmt. Welche Schlüsse ziehen Sie aus der aktuellen Lage der IT-Sicherheit in Deutschland?"
Datenextraktion von Smartphones oder Tablets
Eine Vielzahl an technischen oder physikalischen Beschränkungen können die Datenextraktion von Smartphones oder Tablets behindern oder sie gar unmöglich machen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn der Nutzer Zugriffssperren eingerichtet hat, welche die Sicherung und Aufbereitung von Daten auf herkömmlichen Weg unmöglich machen. Physikalische und mechanische Einflüsse auf die Geräte können ebenfalls eine Datensicherung verhindern.
Stealth SMS, stealthy ping
Nachdem unterschiedliche Medien über den Einsatz von Stillen SMS als Ermittlungswerkzeug diverser Strafverfolgungsbehörden berichteten, wurde es Zeit eine praxisnahe Versuchsreihe durchzuführen. Der Versand von Stillen SMS dient der Ermittlung des Aufenthaltsortes sowie ggf. der Erstellung von Bewegungsbildern.
OBEN